Bewegung verändert, bewegen macht schlau.

Mein Neuropep Training unterstützt Kinder und Jugendliche dabei ihre Motorik, Balance und Koordination zu verbessern. Durch grundlegende sensomotorische Übungen werden Körpergefühl, Selbstwert und soziale Kompetenz nachhaltig gestärkt.

Erleben Sie auch das Ihr Kind ...

… wenig Spaß am Sport hat und ungeschickt einen Purzelbaum meistert?

… verbogen auf dem Stuhl oder am Tisch sitzt und beim Essen kleckert?

… Schnürsenkel oft nicht binden kann und Shirts verkehrt herum anzieht?

Fördern und stabilisieren

Bei elementaren, neurophysiologischen Übungen zeigt sich der Entwicklungsstand Ihres Kindes. Hier setzt mein Training an und ermöglicht eine individuelle Förderung und Festigung von Balance, Körperwahrnehmung und Selbstbewusstsein.

Mit spielerischen Übungen entfalten und verbessern sich die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten sowie der Muskeltonus. Bereits nach wenigen Übungsstunden zeigen sich Verbesserungen bei Ihrem Kind.

Trainingsergebnisse

  • Bewegungsfreude wächst und geschmeidige Bewegungen entstehen.
  • Feinmotorisches Geschick, Anerkennung, Stolz sind zu erkennen.
  • Aufgaben werden mit längerem Interesse und selbstständiger gelöst.
  • Die Kinder sind motivierter, glücklicher und konzentrierter.
  • Sie sind freundlicher und verständnisvoller zueinander.
  • Oft verpuffen psychosomatische Probleme.
Überblick

Kurse · Workshops · Seminare

Illustration Kurse · Workshops · Seminare
Kitaprogramm

In Kindergruppen werden die entwicklungsbezogenen Bewegungen aufgenommen, erlernt und gesund gefestigt.

Kurs: Die Purzelbaum-AG. Dieser Kurs ist besonders geeignet für Kinder von 5 bis 7 Jahren. Lernen entsteht im Körper. Kinder sollen und müssen sich in ihrem Körper und außerhalb davon zurecht finden. Ist die innere Basis sicher, dann ist der Kopf frei und bereit für das Lernen in der Schule. Daher werden grundlegende basale Fertigkeiten in der Grob- wie Feinmotorik trainiert. Unreifen, Körperschwächen oder wacklige Balance der Kinder werden verbessert. Erzieherinnen werden in diesen Kurs mit einbezogen. Sie sind danach in der Lage mit den Kindern weitere Bewegungssequenzen zu absolvieren, um die motorische und soziale Kompetenz der Kinder zu entwickeln und zu stärken.

Kurs: Von Anfang an 
im Gleichgewicht. Ein Programm nach Dorothea Beigel/Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer für Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren. Dieser Kurs bietet ein ergänzendes Bewegungsprogramm für den Kindergarten mit spielerisch kurzen Angeboten zur Schulung des Gleichgewichts, der kindlichen Bewegungsentwicklung und der Sprache. Es geht um Freude und Spass. Jedes Kind bestimmt seine Körper- und Kopfbewegungen, die leicht, sanft und langsam ausgeführt werden. Es spielen mit: Schnecke, Käfer, Floh, Uhu, Hase, Zwerg Willibald und der kleine Medicus sowie ein Würfel.

Die Vorschul-AG

Praxiserprobt aus der Schulanfangsphase – zum optimalen Schulstart. Alle Übungen wurden aktiv mit Schulkindern erarbeitet, getestet und sowohl von den Kinder als auch von den PädagogInnen für enorm wirksam befunden.

In der Arbeit mit Schulkindern zeigen sich teilweise motorische Unreifen und Ungeschicklichkeiten, Koordinations- und Wahrnehmungsprobleme oder eine unsichere Balance. All diese Umstände hindern Kinder am Lernen, da sie einen Teil ihrer Energie zum Kompensieren dieser motorischen Schwächen verwenden müssen. Durch das Training in der Vorschul-AG werden die basalen Fähigkeiten müheloser und ohne bewusstes Handeln abgerufen. Diese Veränderungen stoßen den Prozess des Reifens der eigenen motorischen und sozialen Kompetenzen an.

Ein Kurs beinhaltet einmal pro Woche eine Stunde gemeinsames Training fünf Wochen hintereinander. Trainiert wird in kurzem Sportdress und barfuss. Die maximale Gruppenstärke sind zwölf Vorschulkinder. Ein verspäteter Einstieg in den Grundkurs ist nur eingeschränkt möglich. Eine offene Informationsrunde vor Start des Kurses wird angeboten. Nach Absolvieren des Grundkurses ist ein weiteres Training in höheren Stufen möglich. Der Preis pro Kurs (= 5 Einheiten) beträgt 80 Euro je Kind.

Folgende Kurse werden angeboten: Grundkurs 
Grobmotorik & Vertrauen, Erweiterungskurs I Grob & Feinmotorik, Erweiterungskurs II Komplexere Motorik

Nächster Grundkurs in Biesdorf: Freizeithaus Balzerplatz, 12683 Köpenickerstr. 184
immer Montag, Start am 28.05.18, Termin 1: 15:00–16:00, Termin 2: 16:30–17:30

Nächster Grundkurs Friedrichshain: Praxis an der Remise, 10247 Silvio-Meier-Str. 9 immer Samstag, Start 02.06.18, Termin 1: 09:00–10:00, Termin 2: 10:30–11:30

Buchungen und Anfragen bitte über das Kontaktformular.

Eltern-Kind-Training

Eltern werden kompetent im Umgang mit Entwicklungs- und Bewegungsauffälligkeiten geschult. Nun können sie sicher und selbst liebevoll ihre Kinder animieren und trainieren.

Erleben Sie auch, das ihr Kind wenig Spaß am Sport hat und ungeschickt einen Purzelbaum meistert? Verbogen auf dem Stuhl oder Tisch sitzt und beim Essen kleckert? Schnürsenkel oft nicht binden kann und Shirts verkehrt herum anzieht?

Bei elementaren, neurophysiologischen Übungen zeigt sich der Entwicklungsstand Ihres Kindes. Hier setzt mein Training an und ermöglicht eine individuelle Förderung und Festigung von Balance, Körperwahrnehmung und Selbstbewusstsein.

Mit spielerischen Übungen entfalten und verbessern sich die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten sowie der Muskeltonus. Bereits nach wenigen Übungsstunden zeigen sich Verbesserungen bei Ihrem Kind. Bewegungsfreude wächst und geschmeidige Bewegungen entstehen. Feinmotorisches Geschick, Anerkennung und Stolz sind zu erkennen. Aufgaben werden mit längerem Interesse und selbständiger gelöst. Die Kinder sind motivierter, glücklicher und konzentrierter.

Schulprogramm

In der Arbeit mit den Schulkindern zeigen sich teilweise motorische Unreifen und Ungeschicklichkeiten, Koordinations- und Wahrnehmungs- oder Balance Probleme. All diese Umstände behindern Kinder beim Lernen, da sie einen Teil ihrer Energie zum kompensieren dieser motorischen Unreifen verwenden müssen. Die Trainingsprogramme formen eine klare Körperwahrnehmung, Balance und Aufmerksamkeit bei SchülerInnen, korrigieren Verzögerungen und schaffen eine gut entspannte Lernsituation.

SAPH Training: 12 Wochen turnen für einen leichteren Schulstart. Aktive Förderung von Sensomotorik und Neurophysiologie für alle Schulanfänger und Zweitklässler. Qualitativ evaluiert und mit dem Lernsport Rap „So hilft mir mein Körper beim Lernen“ festgehalten.

Klassen Training: Beliebte Übungen rund um den Körper und Lernen. Bewegungs-, Entspannungs-, Konzentrations- und Körperspürübungen für SchülerInnen und ihre KlassenlehrerInnen werden innerhalb von X Wochen durchgenommen.

Gruppen Förderung: In der Gruppenarbeit werden Balance, Körperschema, Raumwahrnehmung, soziales Verhalten und gemeinsames Spielen geschult. Vertrauen schenken und annehmen wird erfahren.

Einzelförderung: Durch individuelle Förderung wird die spätere Integration in eine Gruppe angestrebt. Das Miteinander wird besonders gut vorbereitet und das Einlassen auf den Anderen.

AGs: Mädchen oder/und Jungen turnen auf dem Förderband. Bewegen, Spass haben, gemeinsam austesten und zusammen wertvolle Erlebnisse meistern.

Seminare

Diese Workshops für ErzieherInnen und Lehrpersonal biete ich an:

„Bewegung ist die erste Sprache eines Kindes“ 


„So hilft mir mein Körper beim Lernen – Schulanfangsphase bewusst bewegen“ 


„Sportunterricht in sensomotorisch-neurophysiologischer Bewegung“ 


„Bewegung verändert, bewegen macht schlau!“


„Hopserlauf – Wer hilft mir diese App zu finden?“


„Die AAAA-Strategie verhindert Falten und ist besser als Schokolade“

„Von Anfang an im Gleichgewicht“

„Bildung kommt ins Gleichgewicht“

Coaching: Für Einzelpersonen, KlassenlehrerInnen oder einem Team von ErzieherInnen biete ich Fortbildung, Übungen und Interview an. Darin können Fragen, Beobachtungen und Einzelfallbeschreibungen in gemeinsamer Runde besprochen sowie Tipps und Ideen formuliert werden. Für Hospitationen in Kitas und Schulen stehe ich auch gerne zur Verfügung.

Aktuelle Veranstaltungen

Illustration Aktuelle Veranstaltungen
Oktober bis Dezember 2017

Klassen- und Gruppentraining an Kindergärten und Schulen in Armidale, Australien bei Yarm Gwanga Child Care Service, Armidale City Public School und der Sandon Public School.

29.05.2017

Seminar „Gesunder Arbeitsalltag für pädagogischer Mitarbeiter“ an der Aziz-Nesin Grundschule in Berlin-Kreuzberg.

seit September 2016
Berlin

Pilotprojekt Schulanfangsphase „Bewusst bewegen, Schulstart erleichtern, verändern und festigen“ an der KTGS in Moabit

Über mich

Marie Kristin Dohnt

Kirstin Marie Dohnt – Ursprung in der Medizin, Ausbildung in der ganzheitlichen Kinder- und Jugendpädagogik, Frühkindlicher Entwicklung, Entspannungstherapien und Neurophysiologischer Förderung sowie zertifizierte Dozentin der Gleichgewichtsprogramme von Dorothea Beigel. Jetzt als Kinder- und Jugendtrainerin in Brennpunktschulen Berlins, Kitas und im Familiengeschehen aktiv. Verheiratet, drei wunderbar interessante Kinder – ein Mädchen, zwei Jungen.

Referenzen

Kurse an Schulen und Kitas
Workshops und Seminare
  • „Bewegte Mitte“ Workshops
  • Workshops Unfallkasse Berlin
  • Sportlehrerfortbildungen Kienbaum
  • Tandem/Tridem Workshops
  • Seminare für ErzieherInnen
  • Dreiklang im Einklang – Bewegung Sprache Gesundheit
Was Schüler/innen sagen

Elias, 4. Klasse
„Mir hat alles Spaß gemacht. Mir hat alles gefallen und ich bin gern gekommen.“

Naila, 5. Klasse
„Mich regt nicht mehr so schnell alles auf.“

Kristijan 5. Klasse
„Ich habe (jetzt) zwei richtig gute Freunde.“

Ela, 6. Klasse
„Weil du sehr nett bist und es Spaß macht.“

Emma, 3.Klasse
„Das wir alle zusammen gespielt haben und wir bauen durften.“

Theodor 2.Klasse
„Ich spiele jetzt in einer Mannschaft Ball.“

Marlene 2. Klasse
„Hallo Frau Dohnt du machst immer so schöne Sachen mit uns.“

Kontakt